Willkommen in Hasenhausen, unsere „Langohren“ stellen sich vor

Mama, Papa, ich will ein Haustier! Ach sind die Häschen putzig! Auch das sind Aussagen von Kindern, die viele Eltern gut kennen. Ihre überschaubare Größe, ihr kuscheliges Aussehen, ihre soziale Art und die Möglichkeit der Außenhaltung machen Zwergkaninchen als Haustiere äußerst beliebt. Wer über die Anschaffung eines Zwergkaninchens nachdenkt, sollte allerdings bedenken, dass auch kleine Tiere große Bedürfnisse haben können. Alleine leben? Das kommt für Zwergkaninchen nicht in Frage. Die äußerst geselligen Tiere brauchen den Kontakt zu Artgenossen, mit denen sie Gehege und Futter teilen und mit denen sie spielen, toben und „sich unterhalten“ können. Zwergkaninchen sollten deshalb niemals alleine, sondern immer paarweise oder in einer Gruppe gehalten werden.
Und in einer Gruppe leben unsere vier Racker auf dem Friedrichshof und lassen es sich richtig gut gehen. Von ihren Wohnungen in Hasenhausen aus haben sie das Spielgelände des Friedrichshofs immer genau im Blick. Am Schönsten ist es für die Tiere, wenn die Kinder sie in Hasenhausen besuchen. Denn dann gibt es meistens was Leckeres zu essen! Was sie am Liebsten mögen – Heu, Gemüse, Kräuter, Naturäste, geringe Mengen Obst. Hasen werden zwischen fünf und zehn Jahre alt.

Unser Hase Hugo - Familienresort Friedrichshof
Hugo
Unser Hase Klopfer - Familienresort Friedrichshof
Klopfer
Unser Hase Lili - Familienresort Friedrichshof
Lilli
Unser Hase Moritz - Familienresort Friedrichshof
Moritz

Hasen füttern im Rahmen der Kinderbetreuung

Wir versuchen den Kindern zu vermitteln, dass Tiere nicht nur zum Spaß und Spiel da sind, sondern dass es Lebewesen sind, für die Verantwortung übernommen werden und um die man sich kümmern muss. Bei uns haben die Kinder die Möglichkeit, den Tieren ganz nah zu kommen, den Hasen selbst das Futter zu reichen und sie beim Fressen zu beobachten. So lernen Ihre Kleinen spielerisch und ganz nebenbei, Verantwortung zu übernehmen und für ein anderes Lebewesen zu sorgen.