...

Reiterferien in Bayern auf dem Friedrichshof

Pferde-FriedrichshofMachen Sie Reiterferien im Herzen Bayerns inmitten der Fränkischen Schweiz und lernen Sie die Stars des Familienhotels Friedrichshof kennen: Unsere Ponys und Pferde. Kinder lieben es, mit den Tieren in Berührung zu kommen, sie zu streicheln, zu striegeln, an der Leine zu führen oder selbst zu reiten. Wir halten deshalb nur Pferde, die für den Umgang mit Kindern besonders gut geeignet sind: Ponys und Haflinger. Jeder Kontakt zu den Tieren findet unter Aufsicht und Anleitung unserer Michaela statt.

Reiturlaub der Extraklasse: Auf Du und Du mit den Pferden

Im Rahmen der Kinderbetreuung bieten wir kostenlos geführtes Reiten für die Kids an. Erwachsene haben bei geführten Ausritten die Chance durch die schöne Landschaft der Fränkischen Schweiz zu reiten. Gleichzeitig können Sie und Ihre Kinder Einzelcoachings und Einzelreitstunden buchen. Der Friedrichshof arbeitet dafür seit vielen Jahren erfolgreich mit der Ethologin Michaela zusammen. Michaela ist bei den Kindern sehr beliebt und geht einfühlsam auf die Bedürfnisse und die schon vorhandenen Reitkenntnisse der Kinder ein.

Zu den Reitkursen

Wer nicht gleich hoch zu Rosse die Umgebung erkunden möchte, kann vom Boden aus spielerisch die Ponys und Haflinger kennenlernen. Wir vermitteln den Kids – aber auch den interessierten Eltern – alles, was man rund ums Pferd wissen muss. Theoretisches Wissen ist die Basis für einen tiergerechten Umgang mit den Ponys. Außerdem zeigen wir den Kids, wie man die Pferde richtig pflegt und striegelt.

Auf die Bedürfnisse sensibler und eher ängstlicher Kinder geht Michaela einfühlsam ein. So können auch diese Kinder eine gute Beziehung zu den Tieren aufbauen und viel Spaß erleben.

Hier stellen sich die drei Ponys und die drei Haflinger vor:

Johnny

Johnny, der Verschmuste

„Ich heiße Johnny und bin hier der Chef im Stall. Manchmal bin ich frech und esse den anderen ihr Futter weg. Aber zu Kindern bin ich immer lieb. Ich bin nämlich ein Haflinger-Pferd und deshalb von Natur aus gutmütig. Du kannst mich gerne streicheln und striegeln. Das finde ich wunderbar! Ich bin ein ganz Lieber und schmuse sehr gerne. Mein Lieblingsessen ist übrigens Pferdemüsli. Wenn Du magst, kannst Du mich ja auch mal füttern!“

Vroni

Vroni, die Aktive

„Mein Name ist Vroni und ich bin die Freundin von Johnny. Ich bin am liebsten im Gelände unterwegs und habe dabei richtig Spaß. Das Aktive liegt mir im Blut: Als Haflinger bin ich ursprünglich ein Gebirgspferd. Verwandte von mir sind auch als Arbeits- oder Rückepferd im Wald aktiv. Zum Glück muss ich nicht arbeiten, sondern kann mit den Kindern auf dem Friedrichshof spielen. Dort kann ich mich auf der Koppel richtig austoben. Das macht Spaß!“

Harry Potter

Harry Potter, der Fantasievolle

„Harry Potter, das ist mein Name. Zaubern kann ich zwar nicht, aber dafür kann ich unheimlich viel fressen. Wenn Du mir was zum Knabbern mitbringst, werden wir beste Freunde! Früher war ich ein Therapiepferd und habe besonders einfühlsam auf die Kinder, die auf mir saßen, geachtet. Deshalb kann mich heute so schnell nichts mehr aus der Ruhe bringen. Du darfst gerne mal auf mir reiten und eine gemütliche Runde über die Koppel drehen.“

Dolly

Dolly, die Weise

„Ich bin Dolly und die älteste Pferdedame auf dem Friedrichshof. Ich bin schon 21 Jahre alt und habe so einiges in meinem Leben gesehen. In meiner Jugend bin ich sehr viele Turniere geritten. Da hättet Ihr mich sehen sollen: Ich konnte richtig hoch springen. Jetzt lasse ich es etwas ruhiger angehen und genieße die Zeit mit Fridolin, meinem Freund. Von ihm kann mich nichts trennen. Ich bin ein Pony und deshalb kleiner als die drei Haflinger.“

Sissy

Sissy, die Lustige

„Viele bezeichnen mich als Esel, doch mein richtiger Name ist Sissy. Und das ist der Name einer berühmten Kaiserin aus Österreich! Da kommen ja auch die Haflinger her – aus dem Dorf „Hafling“ in Südtirol. Ob Johnny, Vroni und Harry Potter das überhaupt wissen? Ich frage sie nachher mal. Besucht uns doch auf dem Friedrichshof. Mich könnt Ihr glücklich machen, wenn Ihr mich striegelt und bürstet. So eine Massage tut soooo gut und macht mich sauber.“

Fridolin

Fridolin, der Fröhliche

„Da das Beste ja bekanntlich zum Schluss kommt, stelle ich mich jetzt vor. Ich bin der Fridolin und der Kleinste und Frechste hier. Mein Motto als Pony lautet: ‚Klein, aber oho!’ Wegen meiner Größe fällt es mir gar nicht schwer, durch das noch so kleinste Loch zu verschwinden. Ich habe zwar kurze Beine, aber kann trotzdem verdammt schnell rennen. Kommt vorbei und überzeugt Euch selbst.“